Fitness Hoch3

Start  › Laufen

Laufen

Der Wellness- und Ausdauersport schlechthin für Gesundheit und Fitness, für Körper, Geist und Seele: Laufen.

Mit Joggen laufen Sie nahezu allen Zivilisationskrankheiten davon, werden zudem immer glücklicher und reichlich Spaß macht es obendrein. Wir von wellness³ sind jedenfalls laufend laufende Lauf-Fans.

Laufen, Joggen, Rennen - Wellness und Ausdauer zum selber machen

Laufen
Bildquelle Laufen: aboutpixel.de / Anja Armbrust

Laufen ist kinderleicht, aber viele von uns haben das leider vergessen. Wenn Sie kleine Kinder beobachten, dann können Sie sehen, dass sie - sobald sie laufen können – springen und hüpfen und kaum still sitzen können. Erst neulich haben wir bei einem Volks-Marathon mit Staffellauf, eine Kinder- und Jugendstaffel beobachten können. Beeindruckend die Laufstile der meisten Kinder und Jugendlichen: leicht und ergonomisch.

Entdecken Sie das Joggen auch für sich. Das Joggen wirkt sich sehr positiv auf Gesundheit, Vitalität und physische Leistungsfähigkeit des Körpers aus.

Folgende positive Auswirkungen sind nachhaltig wissenschaftlich untermauert:

  • Mit dem Ausdauersport wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt.
  • Wirkt sich positiv auf die Knochendichte aus.
  • Die Fitness wird erhöht und das persönliche Wohlgefühl gestärkt.
  • Hilft bei der Gewichtsabnahme.
  • Joggen an der frischen Luft stärkt das Immunsystem und hilft bei Stressabbau.

Gerade in der Natur oder im Park ist es schön zu joggen. Erleben Sie wie Sie Ihre Ausdauer steigern können. Egal ob Sie mit Musik im Ohr joggen oder zu denjenigen Joggern gehören, die die "Musik der Natur" genießen möchten, wichtig ist, dass man sich bewegt.

Sie werden nach ein paar Wochen Lauftraining feststellen, dass Sie sich in Ihrem Körper wieder heimisch fühlen.

Darauf sollten Sie als Lauf-Anfänger achten - Laufen leicht gemacht:

  • Gute Laufschuhe – lassen Sie sich im Fachgeschäft beraten.
  • Beginnen Sie langsam zu laufen und übertreiben Sie am Anfang Ihre Trainingseinheit nicht.
  • Nach dem Training sollten Sie sich ausreichend sanft dehnen. Das Dehnen hält Sie beweglich und geschmeidig und ist wichtig, dass sie keine Verkürzungen der Muskeln erhalten.
  • Atmungsaktive Laufkleidung ist sinnvoll, damit sie bei jedem Wetter laufen können. Auch im Winter oder bei Regen macht es Spaß zu joggen.
  • Laufen Sie so schnell, dass Sie sich noch unterhalten können, damit Sie im optimalen Fettverbrennungsbereich sind und das Herz-Kreislauf-System gestärkt wird. Am besten können Sie dies am Anfang mit einer Pulsuhr austesten. In der einschlägigen Literatur finden sich viele Hinweise zum optimalen Laufpuls.
  • Denken Sie daran locker und lächelnd zu laufen. Ihnen sollte das ganze doch Spaß machen, oder? Sie müssen nicht verbissen und leistungsorientiert rennen – denken Sie daran sie laufen für sich und für Ihre Gesundheit.
  • Ausreichend Flüssigkeit am besten in Form von natürlichem Wasser vor (nicht zu viel direkt davor) und vor allem nach dem Lauftraining.

Laufschuhe schnüren und ab dafür. Wenn Sie es nicht zu schnell angehen, werden Sie schon bald nicht mehr ohne sein können.

Laufen leicht gemacht - Der wellness³ Anfänger-Tipp

Ziehen Sie sich eine der Temperatur angepasste Sporthose und ein normales T-Shirt an und schnüren Sie Ihre normalen Sportschuhe. Und laufen Sie los!

Schön langsam starten. Immer nur so schnell laufen, dass man sich noch bequem unterhalten kann und wenn die Luft knapp wird oder der Puls steigt, einfach wieder ein Stück langsam gehen. Insgesamt (laufen und gehen) beim ersten Mal nur ca. eine halbe Stunde trainieren.

Und fertig ist Ihr erstes Lauftraining!

Ausgeklügelte Laufschuhe mit modernem Dämpfungssystem, schicke Laufkleidung mit Thermoausgleich und Nano-Schnickschnack ist praktisch, ja. Aber man braucht es nicht zum Laufen! Gehen Sie ein paarmal laufen und wenn es Ihnen Spaß macht kommen die Laufschuhe und die Laufbekleidung, die durchaus praktisch ist, von ganz alleine.